Monatsarchiv für September 2011

Schwarz und weiß

Sonntag, den 18. September 2011

China ist, wie schon mehrfach erwähnt, voller Gegensätze. Ein sehr beeindruckendes Beispiel fand sich neulich bei unserem Ausflug nach Wuxi. Auf einer Brücke stehend hatte man zur einen Seite einen Blick auf die wiederhergestellte Altstadt von Huishan. Grün und frisch, ein sauberer Fluss mit Goldfischen, bis ins letzte Detail restaurierte Häuser, lauter gut gekleidete Touristen, […]

Mein Blick zurück nach vorn

Donnerstag, den 15. September 2011

Als wir letztes Jahr im August innerhalb von 48 Stunden entscheiden mussten, ob wir hierher ziehen möchten oder nicht, und nachdem dann die Zusage-Mail abgeschickt worden war, erlebten Jürgen und ich ein paar eigenwillige Momente. Ich erinnere mich noch genau an den darauf folgenden Abend. Als ich von einer Art Ganzkörper-Krampf heimgesucht wurde, und Jürgen […]

Mit Blick aufs Meer

Dienstag, den 13. September 2011

Der Name dieses Blogs lässt vermuten, dass auch wir hier irgendwie am Wasser leben. Das stimmt aber nur bedingt, denn unsere Wohnung liegt noch gute 30 Kilometer vom chinesischen Meer entfernt. Um Zeit am Strand zu verbringen bedarf es also einer kleinen Reise. Daher ging es Anfang September mit Juneyao Airlines nach Qingdao, welches auf […]

Wolkentänzer

Sonntag, den 11. September 2011

In den westlichen Medien wurde der gestrige Tag erwartungsgemäß vom Über-Thema bestimmt: dem Rückblick auf die Ereignisse vor 10 Jahren. Bei uns hier erscheint darüber erst heute etwas in den Schlagzeilen, was wohl vor allem an der Zeitverschiebung liegen dürfte. NY und Shanghai sind exakt 12 Stunden auseinander, somit war gestern hier bereits Redaktionsschluss als  […]

Schwiizertüütsch

Freitag, den 9. September 2011

Wo gehen eine Schweizerin und zwei Deutsche hin, wenn diese sich in der angesagtesten Metropole der Welt zum Abendessen treffen? Ganz klar: Natürlich ins Chalet Suisse, zum Fondue essen! Zugegeben: Wir waren uns anfänglich auch nicht ganz sicher, ob das nun wahnsinnig lässig ist, oder eher absolut daneben. Das Ganze fand im Rahmen der Shanghai […]

Kleine Riesen

Dienstag, den 6. September 2011

Die aufregendste Metropole der Welt. So, oder ganz ähnlich, wird Shanghai momentan oft beschrieben. Diesen Status erreicht man verständlicher Weise nicht im Stillstand. Und daher trifft man hier an so ziemlich jeder Ecke auf eine Großbaustelle. Büros, Wohnungen, Hotels, Einkaufszentren, Flagshipstores von Luxus-Marken. Mit entsprechender Plakatierung der Bauzäune. Überdimensionale Werbung für Dinge, die selbst in […]

Schutzlos

Sonntag, den 4. September 2011

Von kleineren Ausnahmen einmal abgesehen gilt hier das Motto: Der Kunde ist König. Daher besteht überall die uneingeschränkte Möglichkeit, das gesamte Angebot eigenhändig zu überprüfen. Und diese Option wird ausgiebig genutzt: Aus einer Tonne mit Rosinen die kleinen Trockenfrüchte einzeln heraus picken, aus einem bereits gebundenen Blumenstrauß die dem eigenen Empfinden nach nicht passenden Exemplare […]

Morgens früh um sechs

Donnerstag, den 1. September 2011

Als es die letzten Wochen so heiß war, und das nicht nur tagsüber sondern leider auch nachts, bin ich bereits gegen 6 Uhr aufgestanden. Ist normal nicht unbedingt meine Zeit, vor allem dann, wenn ich nirgendwo erwartet werde. War aber in sofern gut, als dass mir ansonsten ein schönes Bild entgangen wäre. Direkt unter unserem […]