Sieben Jahre

Lieblingsbuch // 书优秀

Lieblingsbuch // 书优秀

‚Du bist, was du liebst, nicht wer dich liebt.‘

Auch wenn es schon ziemlich lange her ist: Ich erinnere mich noch an eine Baugeschichte-Vorlesung, in der unser Herr Professor gegen Ende einen bedeutungsvollen Satz von einem berühmten Baumeister zitiert hat. Das Zitat an sich ist mir nicht mehr präsent, wohl aber die Worte, mit denen er es eingeleitet hat:

‚Jetzt kommt einer von jenen Sätzen, bei denen man traurig ist, dass sie einem nicht selber eingefallen sind.‘

Ich persönlich finde, für alles Gesprochene und Geschriebene kann es kein schöneres Kompliment geben.

Der Inhalt des hier, von mir empfohlenen Buchs ist schnell zusammen gefasst: Ein Mann zwischen und irgendwie auch mit zwei Frauen, jahrelang. Punkt. Das Erwähnenswerte in diesem Fall ist aber nicht die Handlung, sondern die vorzügliche Sprache.
Kein Wort zuviel, keines zu wenig. Noch nicht einmal wörtliche Rede.
Kein einziger Lückenfüller, nicht eine einzige Länge.
Text pur, vom ersten bis zum letzten Satz.
Leicht zu lesen. Mittelschwer zu verstehen. Und meiner Meinung nach unmöglich, es nicht gut zu finden.

Ich habe versucht, sachlich zu bleiben. Ist ganz gut gelungen wie ich finde.
Bleibt nur noch eins zu erwähnen: Schade, dass ich dieses Buch….

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.