The Three Brothers

Shanghai Tower // 上海塔楼 // 2012

Shanghai Tower // 上海塔楼 // 2012

Der Shanghai Tower. Nach seiner Fertigstellung wird er mit 632 Metern das höchste Gebäude Shanghais und das zweithöchste der Welt sein. Kostenpunkt: etwas über 1.5 Milliarden Euro. Nach offiziellen Angaben sollen rund um die Uhr etwa 1.200 Arbeiter am Turm tätig sein, und aller 4 Tage wird ein weiteres Stockwerk fertig gestellt. Nun muss ich sagen, dass ich die Baustelle gelegentlich passiere, auch zu den unterschiedlichsten Tag- und Nachzeiten, aber ich sehe dort kaum Leute, geschweige denn aktive Bautrupps. Da stehen mal zwei neben einer Baugrube, einer fährt mit dem Bagger übers Gelände, und hoch oben fallen von einem einzelnen Schweißgerät ein paar Funken hinab. Aber irgendwer muss tatsächlich pausenlos dort werkeln, denn die Baufortschritte sind enorm. Wie man eindeutig beim Vergleich mit meinem letzten Artikel sehen kann. Ein paar interessante und knapp zusammen gefasste Hintergundinfos zu allen drei Türmen sind hier zu finden.

In den letzten Wochen geriet das gesamte Vorhaben mit eher beunruhigenden Meldungen in die lokalen Schlagzeilen. In unmittelbarer Umgebung der Türme wurden Risse im Straßen-Asphalt entdeckt, und zwar von bis zu 10 Metern Länge und 4 Zentimetern Breite. Also schon ganz ordentlich. Vor allem im Hinblick darauf, dass der gesamte Innentstadtbereich auf schlammigem Untergrund erbaut ist (was besonders dem Tunnel- und Metrobau kostspielige Probleme verursacht), kann man die durch die aktuellen Vorkommnisse entstandenen Bedenken durchaus verstehen. Es war allerdings umgehend eine Gruppe von Experten zur Stelle, die eindringlich versichert hat, dass weder die Hochhäuser im weichen Untergrund versinken werden, noch werden sich zwischen den unzähligen Bürogebäuden Erdspalten auftun, die Menschen und Autos verschlucken.

Gut, eins ist mal sicher: Sollten sich die Herren von der Bauaufsicht diesbezüglich irren, wird man das zeitnah den internationalen Medien entnehmen können.

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.