Grün ist die Hoffnung

Ein Buch? Cool! // 一本书? 出色!

Ein Buch? Cool! // 一本书? 出色!

Gestern eröffnete eine meiner Schülerinnen unsere Schreibwerkstatt-AG mit den Worten: ‚Ich will es schaffen, nach dieser Stunde keine Freunde mehr zu haben‘. Somit durften sich alle Beteiligten auf intensive 90 Minuten gefasst machen. Ich nehme es vorweg: Ihr Vorhaben ist geglückt. Ich war daraufhin die folgenden Tage mit der Frage beschäftigt, wie ich besagtes Fräulein aus meiner AG heraus katapultieren könnte. Natürlich auch im Interesse der anderen Schüler – aber hauptsächlich in meinem.

Doch: Das Leben ist eine merkwürdige Zeit! Dies ist ja bereits bekannt, aber selten wurde es so deutlich wie gestern. Da galt es einen Fragebogen auszufüllen, mit dessen Hilfe ich die Wünsche und Ideen bezüglich der noch folgenden Wochen erfahren wollte. Und besagtes Mädchen – das (sehr erfolgversprechend) noch nicht mal Lust dazu hatte, ihr Mäppchen aus der Tasche zu holen – bekam kurzerhand meinen Stift geliehen. Und das hier hat sie dann damit geschrieben:

‚Wenn unser Buch fertig ist, dann können wir das als ‚subinier‘ behalten. ‚Subinier‘ heißt so eine Erinnerung. Und manchmal, wenn man sich langweilt, kann man sich das Buch nehmen und sich an alles erinnern! Und wenn man 12 ist, dann kann man auch immer reingucken. Später, wenn man ein Kind hat, kannst du auch zeigen, wie du in deiner Schule früher in der AG ein Buch gemacht hast. Und wenn du mal weißt, dass dein Kind Geburtstag hat, dann könntest du (nur wenn du willst) deinem Kind das Buch schenken. Das wäre dann sein schönster Geburtstag!‘

Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen.
Außer vielleicht, dass ICH meinen schönsten SCHULtag somit wohl gestern hatte.

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.